Sie sind hier: Kreistreffen 2019
Mittwoch, 16. Oktober 2019

Kreistreffen 2019

Im niedersächsischen Burgdorf war es wieder so weit. Viele alte Heiligenbeiler, ihre Nachfahren und Freunde Ostpreußens waren in Haases Hotel gekommen, um ihr großes Treffen zu begehen.

Als Ouvertüre fand am Freitag, dem 7.9., der traditionelle Matjesabend statt . Es war ein fröhlicher Abend. Begrüßt wurden die Gäste durch den stellvertretenden Kreisvertreter Christian Perbandt. Kreisvertreter Bernd Schmidt war leider wegen eines Krankheitsfalls in der Familie zurückgetreten. Als Ehrengäste waren gekommen Karl-Ludwig Schrader (FDP) und Paul Rhode (Presse und CDU). Beide sind alte Freunde unserer Kreisgemeinschaft. Und sogar aus Kalifornien waren Heiligenbeiler gekommen. Gemeinsam wurde der Abend mit dem Ostpreußenlied fortgesetzt. Dann gab es leckeren Matjes “bis zum Abwinken”. So mancher Bärenfang fand seine Abnehmer. Ein Abend, wie Ostpreußen ihn lieben.

Am nächsten Tag ging es dann ab 9 Uhr los. Es gab viele fröhliche Wiedersehen. Der Bücherstand war wieder gut bestückt. Und die Zeit verging sehr schnell. Dann kam der Bus und brachte einige Besucher zum Heiligenbeiler Gedenkstein im Stadtpark. Hier gedachten nach kurzer Ansprache von Christian Perbandt die Ostpreußen ihrer verlorenen Heimat und sandten einen Gruß an jene, die heute dort leben.

Zurück in Haases Hotel fand die Mitgliederversammlung statt. Christian Perbandt berichtete über die Arbeit des Vorstandes, ein Kassenprüfer wurde nachgewählt und Anja Reyentanz wurde für ihre hervorragende Arbeit für die Kreisgemeinschaft mit der silbernen Ehrennadel geehrt. Danke Anja, das hast Du wirklich verdient!

Später fuhren wieder Busse ins Archiv. Ilse Thomann, Brunhilde Schulz und Brigitte Böck hatten mit viel Liebe dort eine Sonderausstellung gestaltet. Diese wurde von etlichen Besuchern mit viel Interesse bedacht.

Am Nachmittag gab es etwas Besonderes: Das Zintener Sondertreffen - diesmal für alle! Im großen Saal unter der Leitung von Viola Reyentanz mit Kuchenbüffet, Kaffee, Brötchen und schönen Wortbeiträgen und Liedern. Anja Reyentanz zeigte Lichtbilder von Reisen in den Kreis und informierte über die neue geplante Reise nach Heiligenbeil und Zinten. Es war ein gelungener Nachmittag.

Bis spät am Abend ging dann das fröhliche Beisammensein weiter. Auch hier ein Lob an das Hotel Haase. Die angebotenen Speisen waren lecker und der Service im Haus war immer flott und sehr freundlich. Alle konnten sich wohl fühlen.

Am Sonntag ging es dann munter weiter. Die Schützenkapelle Gehrden brachte ihr einstündiges Platzkonzert. Es wurde geklatscht und geschunkelt. Als Besonderheit wurde für uns „Ännchen von Tharau“ gespielt. Da wurde bedächtig mitgesungen.

Um 11 Uhr fand mit der Feierstunde vielleicht der Höhepunkt des Treffens statt. Christian Perbandt begrüßte Gäste und Ehrengäste. Besonders erwähnt wurden der designierte Bürgermeister der Stadt Burgdorf, Herr Armin Pollehn (CDU) und der extra aus Frankreich angereiste Festredner, Herr Dr. Oliver Schulz.

Nach dem Ostpreußenlied und der Totenehrung hielt Vorstandsmitglied Ilse Thomann einen kurzen Vortrag über ihre positiven Erfahrungen in einem neuen Lebensumfeld. Sie ermutigte uns alle, Schritte in die Zukunft zu wagen.

Im Anschluß sprach Herr Pollehn ein freundliches Grußwort und erklärte, er hoffe auch im nächsten Jahr bei uns sein zu dürfen.

Nun hielt Dr Oliver Schulz den Festvortrag: „Austreibung des preußischen Geistes“ und Rückkehr in „urslawisches Land“? – Die Sowjetunion und das Königsberger Gebiet (1945-53).

Der hochinteressante Vortrag überzeugte durch seine hohe Sachkenntnis und wurde mit viel Beifall bedacht.

Mit den Schlußworten von Christian Perbandt und der 3. Strophe des Deutschlandliedes endete die Feierstunde.

Danach ging das Kreistreffen noch bis in die Nachmittagsstunden. Ein schönes und harmonisches Treffen ging zu Ende.

Wir freuen uns auf das Kreistreffen 2020! Kommen auch Sie vom 11.-13. September in Haases Hotel nach Burgdorf – da gibt es ein Wiedersehen…

Ein weiterer Bericht

Ein weiterer Bericht ist in der Zeitschrift "KulturPur in Burgdorf" erschienen. Zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken.

Quelle: Paul Rhode

Bilder vom Treffen (zum Vergrößern auf die Bilder klicken)

Zurück